Podcast „Durch Gott zum Sieg…“ – Der Erste Weltkrieg und die Kirchen

Clipboard01

Als am 1. August 1914 das deutsche Kaiserreich mobil machte, war das der Auftakt für die „Urkatastrophe des Jahrhunderts“: den Ersten Weltkrieg. Alle patriotischen Hoffnungen schienen Wirklichkeit zu werden, die Kriegsbegeisterung kannte kaum Grenzen. In diesem Klima wollten die Kirchen nicht abseits stehen; auch sie begrüßten den Krieg, dessen angeblich reinigende Kraft Deutschland zu einer geistig-moralischen Erneuerung führen sollte:

WDR-Beitrag vom 12.01.2014 (Podcast):  http://www.wdr3.de/zeitgeschehen/ersterweltkiregundkirchen100.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
Keywan Klaus Münster (2014, 15. Januar). Podcast „Durch Gott zum Sieg…“ – Der Erste Weltkrieg und die Kirchen. 1914 - Mitten in Europa. Das Rheinland und der Erste Weltkrieg. Abgerufen am 3. März 2024, von https://doi.org/10.58079/adsk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.