Grenzland seit Menschengedenken – im Portal Rheinische Geschichte

Das Portal Rheinische Geschichte begleitet das LVR-Projekt sowie den Kongress mit eigenen Beiträgen zum Ersten Weltkrieg, der Vorkriegszeit und den Folgen. Das Portal bietet sowohl Thementexte als auch Biogramme zum Nachlesen. Dr. Sebastian Scharte schrieb einen Beitrag über eine Region, welche „Grenzland seit Menschengedenken“ war, über Eupen-Malmedy.

Artikel “Grenzland seit Menschengedenken” im Portal Rheinische Geschichte

11_Privatbesitz_Vierländerblick 

 (Grenzsteine am “Vierländerblick” Deutschland/ Niederlande/ Belgien/ Neutral-Moresnet, um 1910; Foto: Privatbesitz)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Dr. Helmut Rönz (2013, 18. September). Grenzland seit Menschengedenken – im Portal Rheinische Geschichte. 1914 - Mitten in Europa. Das Rheinland und der Erste Weltkrieg. Abgerufen am 15. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/adot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.