Ausstellung “Menschenschlachthaus – Der Erste Weltkrieg in der französischen und deutschen Kunst” im Von der Heydt-Museum Wuppertal

Hoerle_300_194x158Das Von der Heydt-Museum Wuppertal zeigt vom 8. April bis 27. Juli 2014 die Ausstellung “Menschenschlachthaus – Der Erste Weltkrieg in der französischen und deutschen Kunst”.

Die Ausstellung wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Musée des Beaux-Arts in Reims realisiert und stellt die Wahrnehmung und Verarbeitung des Krieges durch bildende Künstler wie Max Beckmann, Otto Dix, George Grosz und andere auf der deutschen Seite und Pierre Bonnard, Maurice Denis, Georges Rouault und andere auf der französischen Seite ins Zentrum.

Nähere Informationen finden sich auf der Homepage des Von der Heydt-Museums.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Andrea Rönz M.A. (2014, 16. April). Ausstellung “Menschenschlachthaus – Der Erste Weltkrieg in der französischen und deutschen Kunst” im Von der Heydt-Museum Wuppertal. 1914 - Mitten in Europa. Das Rheinland und der Erste Weltkrieg. Abgerufen am 29. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/adtn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.