Schlagwort-Archive: Bertolt Brecht

Hörbuch „1914-1918 – Große Autoren erzählen vom Ersten Weltkrieg“

image

In diesem Jahr jährt sich der Ausbruch der „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ zum 100. Mal. Das Hörbuch „1914 – Große Autoren erzählen vom Ersten Weltkrieg“ vertont aus diesem Anlass die Erfahrungen und Erlebnisse von 17 zeitgenössischen Autoren während der Kriegsjahre. Offenkundig ist der Bruch zwischen anfänglicher Euphorie und der sich rasch einstellenden Verzweiflung und Kriegsmüdigkeit.

Insbesondere die Zwiespältigkeit des „Rausch des Gefühls“, wie es der Kriegsfreiwillige Ernst Toller beschreibt, unterstreicht das Hörbuch durch eine kluge Auswahl der Inhalte, die mehr bietet als einen chronologischen Abriss des Kriegsgeschehens. Mit Lion Feuchtwangers „Lied der Gefallenen“ wird vielmehr in ein 150 Minuten währendes Panorama der  Zeit eingeleitet, das auch die literarische Stimmung des Kriegs nicht unberücksichtigt lässt.

Es finden sich:

Hans Fallada • Anna Seghers • Lion Feuchtwanger • Ernst Toller • Egon Erwin Kisch • Ludwig Renn • Georg Trakl •August Stramm • Klabund • Friedrich Wolf • Ernst Glaeser • Arnold Zweig • Richard Dehmel • Rosa Luxemburg • Bertolt Brecht • Kurt Tucholsky • Erich Maria Remarque

ISBN: 978-3-86847-128-1
2 Audio-CDs, Spieldauer: 153 Minuten, UVP: 19,90 €

Link: http://www.buchfunk.de/hörbücher/zeitgenössisches/erster-weltkrieg-1914-1918/