Tagung „Der Erste Weltkrieg in Film und Literatur“

Clipboard01

Vom 31. Januar bis 2. Februar 2014 findet in der Evangelischen Akademie Villigst die Tagung „Der Erste Weltkrieg in Film und Literatur“ statt.

Die Tagung wird den Offenbarungen und Erschütterungen, die von Philipp Blom in seinem Buch „Der taumelnde Kontinent“ (München 2009) erwähnt werden, nachgehen. Vornehmlich an literarischen und filmischen Beispielen untersuchen wir die Bedingungen, Wirkweisen und Folgen des Ersten Weltkrieges, denn eine neue Realität verlangte nach neuem, künstlerischem Ausdruck.

Den Schwerpunkt der Tagung bildet die Auseinandersetzung mit Literatur und Film – dem damals noch ganz jungen Medium. Aber auch die Verarbeitung der divergierenden und auseinanderstrebenden Wirklichkeiten innerhalb der Musik oder der Mode werden thematisiert werden. Abgerundet wird die Tagung, die in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen stattfindet, durch eine Autorenlesung.

Weitere Informationen: Flyer Der Erste Weltkrieg in Film und Literatur


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.